To:
From:
Subject:
Notes:
 
Captcha
Enter the code from the picture
 

Tag von Botev und der Gefallenen für die Freiheit des Landes



Am 2. Juni begeht Bulgarien den Tag des Dichters und Freiheitskämpfers gegen die türkische Fremdherrschaft Hristo Botev und der Gefallenen für die Freiheit des Landes.

In Plovdiv begeht man den Tag von Botev vor dem Denkmal des Dichters im Zar Simeon Garten.

Der Tag von Botev und  der  Gefallenen für die Freiheit des Landes wurde mit einem Erlas des Ministerrates vom 31. Mai 1993 erklärt. Zum ersten Mal wurde der Botev – Tag im Jahr 1884 in Plovdiv und Vraza begangen.

Jedes Jahr  am 2. Juni – dem Taq zum Ehren  der gefallenen Freiheitskämpfer, werden in ganz Bulgarien zum Gedenken der Opfer des Freiheitskampfes um 12.00 Uhr für drei Minuten alle Sirenen eingeschaltet.

Auf dem Foto oben: Das Denkmal von Hristo Botev im Zar Simeon Garten