Nachrichten

Nachrichten

Heute ist SPASSOVDEN

Heute ist SPASSOVDEN

10.06.2021 10:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Spas, Spaska.

Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden.  Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.

Der Tag des Hl. Spas (abgeleitet vom bulgarischen Wort spassenie – Rettung war ein großes Fest. Der Hl. Spas galt als Retter aller Lebewesen. Regnete es am Spastag, so hieß es, dass Goldregen die Gräser rettet. Kranke machten sich am Vorabend des Spastags unterwegs, unter freiem Himmel zu übernachten. Sie nahmen einen grünen Teller und einen grünen Wasserkrug mit, die in ein neues, weißes Handtuch eingewickelt werden mussten. Außerdem mussten die Kranken frisch gebackenes Brot und gekochtes Hühnerfleisch dabei haben. Sie übernachteten auf einer Wiese unter freiem Himmel und glaubten, dass der frische morgendliche Tau ihnen Gesundheit bringen wird. Nachts wartete man auf die Nixen, die nur in der Nacht auf Christi Himmelfahrt alle Krankheiten kurieren. Es hieß, dass der Hl. Spas die Nixen zu den Menschen schickt. Als Geschenk und aus Dankbarkeit ließen die Kranken den Teller, den Wasserkrug, das Brot und das Fleisch für die Nixen und den Heiligen.

Am Morgen des Spastags begrüßte man sich zum letzten Mal im Jahr mit „Christus ist auferstanden!” Darauf antwortete man: Wahrhaftig auferstanden!“ Am Tag des Hl. Spas färbte man wieder rote Eier, die an die Nachbarn gegeben wurden. Die Frauen gingen auch auf den Friedhof. Am Grab der verstorbenen Verwandten ließen sie rote Eier und Blätter eines Wallnussbaumes, damit sie dem Verstorbenen  den Schatten spenden. Am frühen Abend versammelten sich alle am Dorfplatz und tanzten und sangen. Der erste Reigentanz galt den Verstorbenen – sie sollten den lebenden Verwandten helfen.

148 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2021 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2021 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2021 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2021 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2021 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan
Jahrestag seit der Geburt der Hellseherin Wanga
Wanga, auch Oma Wanga oder Tante Wanga (Geburtsname Wangelija Guschterova) ist eine bulgarische Wahrsagerin. Sie ist weltweit für ihre Prophezeiungen berühmt. Man nannte sie auch ein Phänomen, weil sie die Gabe hatte, in die Zukunft zu sehen, sich geistlich zu verschiedenen Orten zu versetzen und mit Blumen zu sprechen.
Stefan Stambolov (1854 - 1895) ist an diesem Tag geboren
Er ist einer der weitsichtigsten und gleichzeitig gewaltig denounsierten Politiker in der modernen Geschichte Bulgariens.
Jahrestag seit dem Tod von Zar Peter I.
Am heutigen Tag im Jahre 969 stirbt Zar Peter I.