Nachrichten

Nachrichten

Heute ist SPASSOVDEN

Heute ist SPASSOVDEN

28.05.2020 10:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Spas, Spaska.

Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden.  Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.

Der Tag des Hl. Spas (abgeleitet vom bulgarischen Wort spassenie – Rettung war ein großes Fest. Der Hl. Spas galt als Retter aller Lebewesen. Regnete es am Spastag, so hieß es, dass Goldregen die Gräser rettet. Kranke machten sich am Vorabend des Spastags unterwegs, unter freiem Himmel zu übernachten. Sie nahmen einen grünen Teller und einen grünen Wasserkrug mit, die in ein neues, weißes Handtuch eingewickelt werden mussten. Außerdem mussten die Kranken frisch gebackenes Brot und gekochtes Hühnerfleisch dabei haben. Sie übernachteten auf einer Wiese unter freiem Himmel und glaubten, dass der frische morgendliche Tau ihnen Gesundheit bringen wird. Nachts wartete man auf die Nixen, die nur in der Nacht auf Christi Himmelfahrt alle Krankheiten kurieren. Es hieß, dass der Hl. Spas die Nixen zu den Menschen schickt. Als Geschenk und aus Dankbarkeit ließen die Kranken den Teller, den Wasserkrug, das Brot und das Fleisch für die Nixen und den Heiligen.

Am Morgen des Spastags begrüßte man sich zum letzten Mal im Jahr mit „Christus ist auferstanden!” Darauf antwortete man: Wahrhaftig auferstanden!“ Am Tag des Hl. Spas färbte man wieder rote Eier, die an die Nachbarn gegeben wurden. Die Frauen gingen auch auf den Friedhof. Am Grab der verstorbenen Verwandten ließen sie rote Eier und Blätter eines Wallnussbaumes, damit sie dem Verstorbenen  den Schatten spenden. Am frühen Abend versammelten sich alle am Dorfplatz und tanzten und sangen. Der erste Reigentanz galt den Verstorbenen – sie sollten den lebenden Verwandten helfen.

Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.
Geschichte des Osterhasen
Geschichte des Osterhasen
27.04.2021 09:00:00
Früher, als die Germanen noch an verschiedene Götter und Göttinnen glaubten, sah man den Hasen als einen Boten der Frühlingsgöttin Ostara an.
HEILIGE WOCHE ( KARWOCHE)
HEILIGE WOCHE ( KARWOCHE)
26.04.2021 08:00:00
Die Heilige Woche ist die letzte Woche der Fastenzeit, die Woche vor dem Osternsonntag.
Zwetniza, Wrabniza (Palmsonntag)
Zwetniza, Wrabniza (Palmsonntag)
25.04.2021 09:00:00
Namenstag von allen mit Namen nach Blumen, Gebüsch und Bäume ( Tsvetelina, Lilia, Yavor, Yassen, Roza, Iglika, Violeta, Varban, Latinka, Temenuga, Karamfila, Zdravko, Kamelia etc).
Heute ist Lazarovden
Heute ist Lazarovden
24.04.2021 08:00:00
Lazarovden ( der Tag vor Zwetniza-Wrabniza, Palmsonntag ). Namenstag von allen mit dem Namen Lazar, Lazo, Lazarina, Lara.
Welttag des Buches und des Urheberrechts
Der Welttag des Buches am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren.
 Internationaler Tag der Erde
Internationaler Tag der Erde
22.04.2021 11:00:00
Der Tag der Erde wird alljährlich am 22. April in über 175 Ländern begangen.
Bulgarien feiert 143 Jahre seit dem Aprilaufstand
Am 20. April 1876 (nach altem Kalender oder am 1. Mai 1876 nach neuem Kalender) ist in der kleinen Gebirgsstadt Kopriwstiza der größte Aufstand der Bulgaren gegen die osmanische Fremdherrschaft ausgebrochen
12.04.1961 – Der erste Raumflug
12.04.1961 – Der erste Raumflug
12.04.2021 11:00:00
Am 12. April 1961 flog Juri Gagarin als erster Mensch in den Weltraum.