Nachrichten

Nachrichten

?Scene at a Crossroads? Theatrical Festival in Plovdiv

?Scene at a Crossroads? Theatrical Festival in Plovdiv

16.08.2003 00:00:00

The festival is organized as a mutual project with the International Institute of Mediterranean Theatre ? Madrid, and has annual issues ever since 1997. Leading Bulgarian theatres play their current season performances, and all the performances are united by some common topic. So far theatres from Greece, Romania, Macedonia, Ukraine, Spain, England, and many other countries have participated in that festival. The great Bulgarian actor and theatrical students? tutor Prof. Stefan Danailov is artistic director of the festival.
The spectacles are performed on the stages of the Plovdiv Drama Theatre, the City Culture Hall and the Ancient Theatre. In 2002, for the first time, a new form was experimented ? the so-called ?Street theatre? (consisting of sketch and grotesque performances on open stages). The organizers of this festival are the Plovdiv Municipality, Bulgarian National TV, Ministry of Culture, the National Theatrical Centre and the Plovdiv Drama Theatre.
This year Plovdiv will be hosting 20 ?hit? spectacles, gathered under the motto ?The Best of the Best from Bulgarian Theatre?. The general sponsor this year is ?Rosa Impex?Ltd, represented by its owner Eng.Dimitar Georgiev. The rest of the sponsors are KCM JSC, Dimex Holding, Ondilin, Vitosha Insurance Agency, Leipzig Hotel, Plovdiv Municipality and the National Theatrical Centre at the Ministry of Culture. The festival opens on September 11th, on the Ancient Theatre scene, with the musicale ?The Cuckoo?, a performance of the National Theatre ?Ivan Vazov?. The closing will be on Sept.21st, on the stage of the Plovdiv Drama Theatre, with the performance of ?Romeo and Juliet? by the Plovdiv Theatre actors.
Two more National Theatre performances will be presented at this year?s festival: ?Kimono?, an author?s performance of Rositsa Obreshkova, and ?Francesca? based on the play by Konstantin Iliev, director Margarita Mladenova, with the special performance of Tatyana Lolova. The Rhodope Drama Theatre will present two performances: ?The Bridget Jones? Diary? based on Helen Fielding?s book, director Gergana Dimitrova, and ?The Balkans are reading Yagosh Markovich?. The other theatres that will take part in the festival are the following: Small City theatre ?Behind the Canal?, The Prilep Theatre, The Moscow Theatre ?Luna?, The Army Theatre, The Rousse Theatre, The Bourgass Theatre, The Vratsa Theatre and the National Theatrical and Film Arts Academy.
The tickets for all the performances will be released for sale in the beginning of September, and the prices will be 3, 4 and 5 leva. A ?live advertising? during the days of the festival will be performed by the actors of the Plovdiv youth theatre ?A?Part?.

MESNI SAGOVESNI (Fleischfastentag)
Mesni Sagovesni (bdt. Ftleischfastentag) - zelebriert 8 Wochen vor Ostern. Nach dem Tag der Allerseelen (Goljama Saduschniza) gestern, feiert heute die orthodoxe Kirche das Fest Mesni Sagovesni - den letzten Tag, an dem die Leute vor Ostern Fleisch essen dürfen, d.h. auf der Festtafel werden nur Fleischgerichte gestellt.In der Woche nach dem Mesni Sagovesni-Tag, d.h. die Woche vor dem SIRNI SAGOVESNI ( Käsefastensonntag) dürfen die Leute Milchprodukte essen: Käse, Butter und Eier. Das ist die letzte Woche, in der die jungen Leute zum Dorfplatz gehen und singen und den Horo (Reigentanz) tanzen können.
Am 3. März begeht Bulgarien seinen Nationalfeiertag. An diesem Tag vor 131 Jahren wurde in San Stefano die bedingungslose Kapitulation des Osmanischen Reiches nach dem russisch-türkischen Krieg von 1877/78 unterzeichnet. Er war einer von vielen in der Geschichte der Beziehungen zwischen beiden Ländern – er brachte aber Bulgarien nach annähernd fünf Jahrhunderten türkischer Fremdherrschaft die ersehnte Freiheit und damit die Wiederherstellung des bulgarischen Staates.Festveranstaltungen anlässlich des diesjährigen Jubiläums fanden an allen Orten statt, die mit dem Befreiungskrieg in Verbindung stehen. An der Kranzniederlegung am Denkmal des unbekannten Soldaten in Sofia beteiligte sich Staatspräsident Georgi Parvanov. Am Denkmal auf dem vor 130 Jahren heiß umkämpften Schipka-Gipfel wurde mit einem Gedenkgottesdienst an die gefallenen Bulgaren und Soldaten aus Russland und Rumänien erinnert.
Heute ist der BABA MARTA TAG (der Marteniza Tag)
Wenn Sie Glück haben am 1. März in Bulgarien zu sein, werden Sie mit Sicherheit bemerken, dass jeder Mensch diese kleinen rot-weißen Fadenanhängseln auf sich hat.
148 Jahre seit der Hinrichtung des Freiheitskämpfers Wassil Lewski
Der größte Kämpfer für die Befreiung Bulgariens von der fünfhubdertjährigen türkischen Fremdherrschaft Wassil Lewski wurde am 19. Februar 1873 hingerichtet.
Wein und Liebe!
Wein und Liebe!
14.02.2021 09:00:00
Am 14. Februar (am 1. Febriar nach dem alten Kalender) wird in Bulgarien der Tag des Heiligen Trifon gefeiert. Es ist auch der Tag der Winzer. An diesem Tag werden nach alter Tradition die Weinreben rituell beschnitten. Das Fest markiert den nahenden Frühling und den Beginn der landwirtschaftlichen Tätigkeiten im neuen Jahr. Neuerdings wird der 14. Februar auch als Valentinstag gefeiert.
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
ST.VLASSIOS/ BLASIUS
11.02.2021 10:00:00
Namenstag von Vlasso
ST. HARALAMBOS (Charalambos) der Märtyrer
Namenstag von allen mit den Namen Haralampij, Haralambi, Hari, Harry.
Darstellung des Herrn im Tempel
Darstellung des Herrn im Tempel
02.02.2021 09:00:00
Das Fest der Darstellung des Herrn im Tempel ist eines von den ältesten Festen der christlichen Kirche. Das Fest der "Darstellung des Herrn" wird vierzig Tage nach Weihnachten als Abschluss der weihnachtlichen Feste gefeiert.
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
WOLFSTAGE – 2.-3. Februar
02.02.2021 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Simeon, Simeonka (Februar, der 3.).
TRIPHON SAREZAN
TRIPHON SAREZAN
01.02.2021 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Trifon, Trifonka, Losan