Nachrichten

Nachrichten

OSTERSONNTAG

OSTERSONNTAG

24.04.2022 08:00:00

Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.

Ritualtafel: Ritualbrot, rundes Brot mit Ei, Blätterteigkuchen mit Käse, Krapfen, Hähnchen mit Zwiebeln, “Starez”, gebratene Dauerwurst “Lukanka”, in Schafmagen gefülltes Fleisch.

Der 1. Sonntag nach dem 1. Vollmond nach Frühlingsanfang trägt den Namen Weliden, Wliden, Waskressenie Hristovo. Das ist eins der größten Frühlingsfeste und wird drei Tage gefeiert. Seine Stelle im kirchlichen Kalender fällt mit der Auferstehung und Blüte der Natur, mit dem Triumph der Sonne und des Lebens zusammen.

Am Morgen des Ostersonntags gehen alle in die Kirche zum feierlichen Gottesdienst. Die Kerzen von der Kirche werden nach Hause mitgebracht.

Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2022 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
23.04.2022 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.
Welttag des Buches und des Urheberrechts
Der Welttag des Buches am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren.
 Internationaler Tag der Erde
Internationaler Tag der Erde
22.04.2022 11:00:00
Der Tag der Erde wird alljährlich am 22. April in über 175 Ländern begangen.
Heiliger Freitag (Karfreitag)
Heiliger Freitag (Karfreitag)
22.04.2022 08:00:00
Man nennt den Karfreitag auch Kreuzfreitag.
Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.