Nachrichten

Nachrichten

?Plovdiv on the top of Europe?

?Plovdiv on the top of Europe?

05.08.2003 00:00:00

That is the motto of the Plovdiv Expedition that was organized in honor of the 100th anniversary from the first Bulgarian expedition that ever climbed the highest European peak Mount Blanc (4807 meters high). The anniversary expedition ?Mount Blanc 2003? is under the patronage of the Plovdiv Mayor, Mr.Ivan Chomakov.
The first expedition ever to climb Mount Blanc was on August 8th 1786 by Jacque Balma and Dr. Michel Pakarre. That was the first peak climbed in a mountaineering manner. Therefore, that date August 8th has been celebrated as the Mountaineering Day ever since, and Mount Blanc became the mountaineering emblem worldwide.
The Bulgarian doctor Ivan Maleev was the first Bulgarian who climbed the highest European peak on August 3rd, 1903 together with two French alpinists and he placed the name of his newly liberated mother country among all who succeeded to step on the top of Europe. Born in Plovdiv in 1881, he was a descendant of an eminent family from Koprivshtitza. He finished cum laude from the first male high-school ?Knjaz Alexander Batemberg? (today?s ?St.St. Cyril and Methodius? high school), then he studied medicine in the French city of Lion and specialized in pediatry in Berlin, Germany. He worked for a long time as a chief school doctor for the Sofia Municipality. He remained one of the most ardent Bulgarian mountaineers, and died at the age of 84 in 1964.
Exactly a century after that memorable event, three Plovdiv mountaineers climbed the peak again, leaving a memorial sign up there bearing the Plovdiv coat of arms, saying in Bulgarian and in French the following words: ?1903 ? 2003; A hundred years after the first climbing of Mount Blanc?.

The participants in this expedition are as follows:
Georgi Chernozemski ? leader of the expedition. Instructor. He has climbed various peaks in Bulgaria as well as abroad. At the moment, he runs a retail company trading with alpine and mountaineering equipment. He is the Chairman of the Extreme Sciences Club called ?Travels and Adventures?.
Dipl.Eng. Lalka Obreykova ? an ardent mountaineer. That is her first serious climbing.
Velina Yancheva  ? still a schoolgirl but her family truly supported her, so that this climbing would remain unforgettable to her.
Plamen Mihaylov  ? an alpinist. He has climbed various peaks in Bulgaria and abroad.
All the participants are members of the Extreme Sciences Club called ?Travels and Adventures?.
From this group of four, only three stepped on the top of Europe (Lalka Obreykova decided not to participate in the final leg). The happiest of all was Velina, the 15-year-old schoolgirl from the Plovdiv English Language School.
Now the Plovdiv team intends to fulfill 100% the scheduled program they set in advance ? to climb the most beautiful European peak, Materhorn (4471 m.) as well as the highest Austrian peak, Glossglockner (3798 m.).
The alpinists are expected to come back home on August 11th.

Heute ist SPASSOVDEN
Heute ist SPASSOVDEN
28.05.2020 10:00:00
Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden. Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.
24. Mai - Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums
Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Methodius) - die Apostel des slawischen Schrifttums sind im Jahre 820 bzw. 815 in Thessaloniki geboren.
Hl. Hl. Konstantin und Elena
Hl. Hl. Konstantin und Elena
21.05.2020 08:00:00
Am 21. Mai feiert man das kirchliche Fest von St.St. Konstantin und Helena. Dieser Tag wird in verschiedenen Orten Bulgariens auch als das traditionelle Fest Kostadinovden gefeiert.Namenstag von allen, die Konstantin, Kostadin, Kostadinka, Kojtscho, Dinko, Elena, Elen, Eli, Elitsa heißen.In den meisten Regionen des Landes wird der Tag der St.St. Konstantin und Helena nur als kirchliches Fest zelebriert, das zum Gedenken des Kaisers Konstantin und seiner Mutter Helena gewidmet ist. Während der Regierung vom Kaiser Konstantin wurde der Christentum durch den Edikt von Mailand 313 zur Staatsreligion erklärt. Die Legende schreibt Helena auch die Auffindung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem zu.Das Fest trägt auch den Namen Kostadinovden – das letzte Frühlingsfest. Geglaubt wird, dass “ Elenka trüge den Hagel in ihrem Ärmel “, “ Elenka und Kostadin trügen den Hagel in einem Sack”.Mehr Info hier
Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2020 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2020 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2020 10:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche