Nachrichten

Nachrichten

European mobility week (September 16th ? 22nd)

European mobility week (September 16th ? 22nd)

16.09.2003 00:00:00

The news from the Environmental Ministry:
A Green cell phone number is introduced: 048 1222. People can get in touch in case of any kind of ecological contamination that calls for emergent intervention of the specialised environmental authorities.
Moreover, the so-far familiar Green phone number ? 988 82 05, continues to work and collect signals, opinions and references for anything regarding the environmental condition in Bulgaria.
In 2002, the European Mobility Week managed to establish itself as a proper European initiative, with 320 cities from 21 countries participating in it. Following that success, in September 2003, a second edition will be organized. In the period September 16th ? 22nd the European citizens will have a new chance to participate in a whole week of events dedicated to the steady mobility. Each day of the week local authorities, alongside with local organizations and associations, will organize a large number of events connected to various aspects of the mobility in the city conditions. NPO and business representatives will have a chance to participate by means of its local branches into mutual projects with the local authorities, so that the steady mobility could turn into a constant issue of concern.The most important event in that week will be the so-called ?Day with no cars?, scheduled for September 22nd, ad the greatest challenge will be organizing the campaign ?In the city without my car? in a working day. The main topic of the European Mobility Week 2003 will be ?Accessibility?. The aim is to create a city with a pleasant atmosphere and a steady mobility for everyone, thus satisfying the specific needs of the various social groups. By means of that basic topic, the European Mobility Week wants to give credit to the European Year of the Disabled People.
The Environmental Ministry organizes a ?Mobility Week?, September 16th-22nd, and a ?Day with no Cars?, September 22nd, under the auspices of the European Committee. The chief goal of the campaign is to encourage a larger interest and responsibility on the behalf of the society towards improvement of the mobility in the cities within the context of preserving the environment.

Jahrestag seit der Geburt von Obrejko Obrejkov, dem Begründer der Plovdiver Messe
Geboren am 17.06.1891 in Plovdiv, kommt Dr. Obrejkov aus einer alten namhaften Wiedergeburtzeitfamilie.
 WIDOWDEN (Widotag) – 15. Juni
Das war der letzte Tag, an dem man die Schutzbrüder des Hagels mild stimmte. Wido ist laut den Überlieferungen der jüngste der vier Brüder - manchmal erscheint Wido als Bruder, manchmal erscheint Wida als Schwester.
ELISSEJ Fest (Lissetag; St.Elisa) – 14. Juni
Dem Volksglauben nach war Lisse der dritte Bruder, der Schutzherr des Hagels ist.
Heute ist SPASSOVDEN
Heute ist SPASSOVDEN
13.06.2024 10:00:00
Das große Fest Spassovden oder Christi Himmelsfahrt wird mit dem Wunsch für Gesundheit und Glück verbunden. Das Fest ist beweglich und wird 40 Tage nach Ostern, immer am Donnerstag zelebriert.
VARTOLOMEJ (Bartholomäustag) – 11. Juni
Das Fest wird Vartolomej oder Varti-Lomi ( Gewitter und Hagel) genannt.
Tag von Botev und der  Gefallenen für die Freiheit des Landes
Am 2. Juni begeht Bulgarien den Tag des Dichters und Freiheitskämpfers gegen die türkische Fremdherrschaft Hristo Botev und der Gefallenen für die Freiheit des Landes.
Bulgarien begeht Internationalen Kindertag
Anlässlich des Internationalen Kindertags finden heute landesweit Feierlichkeiten, Theateraufführungen und Konzerte für den Nachwuchs statt. In der Sofioter Patriarchenkathedrale wurde ein Bittgebet für Gesundheit und Wohlergehen der bulgarischen Kids gelesen.
24. Mai - Tag der bulgarischen Kultur und des slawischen Schrifttums
Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Methodius) - die Apostel des slawischen Schrifttums sind im Jahre 820 bzw. 815 in Thessaloniki geboren.
Hl. Hl. Konstantin und Elena
Hl. Hl. Konstantin und Elena
21.05.2024 08:00:00
Am 21. Mai feiert man das kirchliche Fest von St.St. Konstantin und Helena. Dieser Tag wird in verschiedenen Orten Bulgariens auch als das traditionelle Fest Kostadinovden gefeiert.Namenstag von allen, die Konstantin, Kostadin, Kostadinka, Kojtscho, Dinko, Elena, Elen, Eli, Elitsa heißen.In den meisten Regionen des Landes wird der Tag der St.St. Konstantin und Helena nur als kirchliches Fest zelebriert, das zum Gedenken des Kaisers Konstantin und seiner Mutter Helena gewidmet ist. Während der Regierung vom Kaiser Konstantin wurde der Christentum durch den Edikt von Mailand 313 zur Staatsreligion erklärt. Die Legende schreibt Helena auch die Auffindung des Heiligen Kreuzes in Jerusalem zu.Das Fest trägt auch den Namen Kostadinovden – das letzte Frühlingsfest. Geglaubt wird, dass “ Elenka trüge den Hagel in ihrem Ärmel “, “ Elenka und Kostadin trügen den Hagel in einem Sack”.Mehr Info hier
Für die orthodoxen Christen beginnt die Thomas-Woche
Mit dem Ostermontag beginnt die Thomas Woche