Nachrichten

Nachrichten

Disneyland in Plovdiv ? expected opening May 1st, 2005

Disneyland in Plovdiv ? expected opening May 1st, 2005

30.07.2003 00:00:00

As pointed in the today?s edition of the Maritsa newspaper, there was an official meeting at the Municipality between the Plovdiv Mayor Mr.Ivan Chomakov amd investors and designers, regarding the construction of a huge amusement park with size of 140 decares, next to the Rowing canal.
According to the Mayor?s words, this unique amusement ?city?, featuring a Disneyland and an Aqua park, will be constructed by foreign companies, since Bulgaria has no experience in that field.
Exactly a year ago, the Municipality Council decided to start a new company called ?Trakia Amusement Park? JSC, which will be responsible for the construction site. The company is a joint venture between the following parties:
 1.?Central Investment Group Holding? JSC, Luxemburg
 2.Financial-Industrial Group ?REI Holding? JSC, Sofia
 3.The Plovdiv Municipality
The company was registered at the court in April 2003. The chief coordinator of the project is Mr.Roumen Draganov. According to him, the investment will range between 6 and 36 million leva, depending on the size of the park. It will be situated between the Brothers? Tomb, the Medical Academy Hospital buildings and the Rowing Canal.
What is the new and unique in this future amusement park?
 1.There will be a river and an artificial wave
 2.There will be a Garden of the Bulgarian King

 3.There will be lots of flower beds and streams bearing the names of Bulgarian rivers
 4.There will be a computer hall featuring games with the Thracian Temples
 This new Disneyland-like park is expected to work non-stop, 24 hours a day and all the adults accompanying young kids will enter the park for free.

 

ST. GREGOR, der Theologe
ST. GREGOR, der Theologe
25.01.2021 08:00:00
Namenstag von allen mit dem Namen Grigor ( bedeutet der Wachsame)
Gotse Deltschev (1872-1903) ist an diesem Tag geboren
“ Ich nehme die Welt als einen Platz für kulturellen Wettbewerb zwischen den Völkern wahr “
Weltknuddeltag
Weltknuddeltag
21.01.2021 08:00:00
Die Welt begeht den Knuddeltag
PETLJOVDEN (HAHNESTAG)
PETLJOVDEN (HAHNESTAG)
20.01.2021 09:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Efthimios (Evtim, Euthim). Ritualtafel: gekochter weißer Hahn, Ritualbrot
Heute ist ATANASSOV DEN (der Tag des heiligen Athanassius)
Namenstag von allen mit den Namen Atanas, Atanaska, Nasso, Natscho, Nassja.
ANTONOVDEN (St. Antoniustag)
ANTONOVDEN (St. Antoniustag)
17.01.2021 09:00:00
Namenstag von allen mit dem Namen Anton, Antonia, Antoanneta, Andon, Doncho, Donka, Donna, Donni, Toni.
JUSHNIZI - VERISHNIZI FEST
JUSHNIZI - VERISHNIZI FEST
16.01.2021 09:00:00
Dieses Fest ist das erste von dem Komplex “ Antonovden - Atanassovden “ (im Zeitraum 16.-18.Januar) und ist eine Vorbereitung auf die nächsten zwei großen Feste.
St.TATIANATAG
St.TATIANATAG
12.01.2021 09:00:00
Namenstag von Tatiana oder Tanja
BABINDEN ( Omastag) – der Tag der alten Geburtshelferinnen
Bekannt ist die Sage über den ägyptischen König (Faraon), der den alten Frauen-Hebammen befahl, jeden neugeborenen judischen Jungen zu töten. Die alten Frauen jedoch taten das nicht, weil sie Angst vor Gotte hatten. Deshalb wurden sie von Ihm mit Gutem beschenkt.Babinden ist ein Feiertag, der die  alten Geburtshelferinnen, die früher trotz ihren jungen Jahren liebevoll „Omas“ genannt wurden, ehrt.  Das Fest hat drei Hauptrituale: Erstens-das Baden der kleinen Babys ( gewöhnlich tut das die alte Frau – die Geburtshelferin „die Baba “), mit vielen Segenssprüchen begleitet; zweitens - das rituelle Bestreichen der kleinen Kinder mit Honig und Butter, und drittens – das Beschenken der Baba mit Wolle und Ritualkringeln. Am Fest beteiligen sich alle jungen Frauen, denen die Baba  im vergangenen Jahr Geburtshilfe geleistet hat. Sie bringen Brot, Baniza (Blätterteigkuchen mit Käse), gebratenes Huhn und Wein mit. Sie waschen der alten Frau die Hände, beschenken sie mit  Hemden, Schürzen und Strümpfen. Das Fest endet mit dem so genannten “Wletschugane”-Ritual ( das Baden der alten Frau). Die Frauen bringen die alte Hebamme zum Fluss oder zum Brunnen und führen das  Zeremoniellbaden durch. Alle Frauen sind mit rotem Paprika und Wolle geschmückt. Dabei singen sie Lieder mit erotischen Motiven und tanzen. Zum Fest sind keine Männer zugelassen. Auf dem Weg zum Fluss necken die Frauen mit den Männern, die sie treffen. Dann baden sie die alte Frau und bringen sie in ihr Haus zurück.
Namenstag von allen mit den Namen Ivan, Vanjo, Vanja, Joan/Ioan, Joanna/Ioanna, Jonko/Jonka, Joto, Ivajlo, Ivo, Ivona, Kalojan, Jan/Jean, und Janna ( alle diesen Namen haben die Grundbedeutung "Gott ist Gnadig").