Sitten&Namenstage

ST. TIMOTHEUS, der Apostel – 22. Januar

Der Heilige Apostel Timotheus kommt aus der Stadt Lycaonian in Kleinasien. Er wurde vom Apostel Paulus im Jahre 52 zum Christen getauft. St.Timotheus endete sein Leben als Märtyrer.
Timotheus wurde als Sohn eines heidnischen Vaters und einer jüdischen Mutter geboren. Zum jüdischen Glauben gehörte er trotz seiner Mutter offenbar nicht, denn er wurde von Paulus beschnitten, um einen Konflikt mit Juden zu vermeiden. Die näheren Umstände seiner Bekehrung zum Christentum sind unbekannt, möglicherweise wurde er von Paulus auf dessen erster Missionsreise getauft.
Als Mitarbeiter von Paulus wurde Timotheus dann mit wichtigen Missionen beauftragt. Timotheus begleitete Paulus zum Apostelkonzil nach Jerusalem, war jedoch offensichtlich anderswo tätig, als dieser nach Rom aufbrach.
Während Paulus’ erster Gefangenschaft in Rom besuchte ihn Timotheus und wurde vermutlich mit einer Botschaft nach Philippi geschickt (Philipperbrief 2, 19). Der traditionellen Auslegung des 1. und 2. Briefes an Timotheus zufolge zog Paulus nach seiner Freilassung in den Osten zu Timotheus und übertrug ihm die Aufsicht in Ephesus, eine Stellung, die große Verantwortlichkeit erforderte. Aus Sorge schickte ihm Paulus einen Brief, der Ratschläge und Warnungen enthielt, und als 1. Brief an Timotheus bekannt ist. Während seiner zweiten Gefangenschaft, wahrscheinlich kurz vor seinem Tod, verfasste Paulus den 2. Brief an Timotheus, der einen Aufruf an seinen geliebten Schüler enthält, ihn so schnell wie möglich zu besuchen.
Zu einem späteren Zeitpunkt wurde auch Timotheus verhaftet, jedoch nach kurzer Zeit wieder entlassen . Der Überlieferung zufolge wurde er Bischof von Ephesus, fand dort jedoch den Märtyrertod, nachdem er sich einem ausschweifenden heidnischen Fest widersetzt hatte: unter Nero schwer gemartert, wurde er von Engeln getröstet, sah den Himmel offen und die Märtyrerkrone, die Christus ihm bereithielt.
Timotheus' Leichnam wurde in der Apostelkirche von Konstantinopel nahe von Lukas und Andrea.