Photogalerie

Nessebar

Die Stadt ist ein Nachkommen der alten thrakischen Siedlung, Messambria genannt, gegrьndet im II. Jh. v.Chr. Der Name bedeutet  Stadt von Melsa.

Altnessebar liegt auf einer Insel, hoch ьber der felsigen Steilkьste - durch eine schmale Landzunge mit dem Festland verbunden.

Verwinkelte, kopfsteingepflasterte Gassen und viele ursprьngliche Fischerhдuser, erbaut aus Kalkstein und Holz, verleihen dem Inselort einen ganz besonderen Charme. Faszinierend sind die antiken Festungsmauern sowie die Kirchen und Kirchenruinen im mittelalterlich-byzantinischen oder neueren griechisch-orthodoxen Baustil.