Photogalerie

Melnik

Melnik ist die kleinste Stadt Bulgariens, gelegen inmitten einer phantastischen Landschaft im Sьdwesten des Pirin-Gebirges. Wдhrend des frьhen Mittelalters fand sich die Stadt abwechselnd auf verschiedenen Seiten der bulgarisch-byzantinischen Grenze wieder. Zwischen 1205 und 1229 wдhlte der Feudalherr Aleksi Slave, Herrscher im Sьdwesten Bulgariens, Melnik zu seiner Hauptstadt. In der Mitte des 13. Jahrhunderts geriet die Stadt unter byzantinische Herrschaft. Auch heute noch machen die Ruinen des 13. Jahrhunderts einen Teil des Stadtbildes aus. Im 17. und 18. Jahrhundert blьhte die Stadt mit der Produktion von Blattgold, Tabakverarbeitung und Rotwein auf. Der Ruhm Melniks drang sogar bis in die Lдnder mit traditioneller Weinproduktion vor, bis Frankreich, Spanien und Italien.

Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik
Melnik Melnik
Melnik
Melnik