Nachrichten

Nachrichten

The first winners of the ?Town of Chirpan and the Nikola Manev Gallery? Award

The first winners of the ?Town of Chirpan and the Nikola Manev Gallery? Award

23.09.2003 00:00:00

There are quite a few persons the town of Chirpan is so proud of. Here, in 1940, the famous artist Nikola Manev was born. Ever since 1964 he has been working in France, where he graduated from the Higher School of Arts. He has organised many exhibitions in Paris predominantly, but also in London, Geneva, Vienna, etc. He has had more than 85 exhibitions altogether all over the world. Some define his art-style as close to the abstract, others ? as close to the fantasy.
In the year 2000, Nikola Manev bought and donated to the Chirpan Municipality an old Revival-period house that used to be a museum of the revolutionary movement. The restored house, according to the donator?s wish, was turned into a town art gallery. The house is very close to the Peyo Yavorov Museum-House. When opening the new art gallery, Nikola Manev also donated 20 of his most famous paintings, thus starting its fund of paintings. The gallery also exhibits a collection of crystals, donated by Mr.Ilia Delchev ? a Bulgarian living in Brazil. The gallery often organises events together with the Chirpan Municipality. The chief priority of the gallery is to promote the work of the local artists, thus giving a significant impulse to the culture life in the town.
A recent publication in the Standard newspaper informs us that the writers Anton Donchev  and Pavel Matev are the first winners of the ?Town of Chirpan and the Nikola Manev Gallery? Award. ?The event was so impressive, just as the fine people I met and their attitude towards it..? were the words of Anton Donchev, the eminent author of ?Times of Division? , just minutes after he got awarded with a painting by the famous artist. He called the exposition of paintings by Manev and the gigantic crystals from Orinoko, exhibited in the old house, ?a reflection from another planet, ? an encounter with the world of natural phenomena having minds?? Anton Donchev said he would be so glad to place the painting onto the white wall in his study, to remind him of the golden autumn the two eminent Bulgarians first met.

Der Tag der Heiligen Slawenapostel Kyrill und Method
Die erste Zelebrierung des Tages der Heiligen Brüder Hl. Kyrill und Hl. Method wurde 1851 vom namhaften bulgarischen Aufklärer Naiden Gerov in Plovdiv organisiert. Heute wird der 11. Mai als kirchlicher Festtag der Heiligen Brüder landesweit begangen. 
9. Mai - der Europatag
9. Mai - der Europatag
09.05.2024 07:00:00
Am 9. Mai 1950 unterbreitete Robert Schuman seinen Vorschlag für ein Vereintes Europa als unerläßliche Voraussetzung für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen.Dieser Vorschlag, der als "Schuman-Erklärung" bekannt wurde, gilt als Grundstein der heutigen Europäischen Union. Heute ist der 9. Mai zu einem Europäischen Symbol (Europatag) geworden, welches zusammen mit der Flagge, der Hymne und der einheitlichen Währung (Euro) die Einheit der Europäischen Union darstellt. An diesem Tag finden Veranstaltungen und Festlichkeiten statt, die Europa seinen Bürgern und die Völker der Union einander näherbringen sollen.
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
Heute ist GERGJOVDEN ( Georgstag)
06.05.2024 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Georgi (Georg), Gergana, Ginka, Gina, Galja, Ganka, Gantscho, Gjuro/a, Gjurga, Gotse. Das Nationalfest Gergjovden ( Georgstag), in verschiedenen Regionen Bulgariens bekannt unter den Namen  Gergjuvden, Gjurgjuvden, Gergevden, Jourjovden, ist dem christlichen Heiligen St. Georg gewidmet, der nach dem  Volksglauben als Schützer der Schäfer und der Herden gefeiert wird. Im Altgriechischen bedeutet Georgius “Landwirt”.Ritualtafel: Lammbraten, Ritualbrot, frische Milch, Schafskäse, Joghurt, Schnittlauch, gekochte Weizenkörner, Blätterteigkuchen mit Butter und Käse, Eier.Mehr Info hier
OSTERSONNTAG
OSTERSONNTAG
05.05.2024 08:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Velitschko, Velitschka, Velika, Veliana, Velina, Villi, Svetla.
Heiliger Samstag
Heiliger Samstag
04.05.2024 08:00:00
Diesen Tag nannte man früher auch noch Seelensamstag, denn die Frauen gingen am Heiligen Samstag zum Friedhof.
Welttag der Pressefreiheit
Welttag der Pressefreiheit
03.05.2024 11:00:00
Die UNESCO erklärte 1992 den 3. Mai zum Welttag der Pressefreiheit, um die besondere Bedeutung der Pressefreiheit hervorzuheben.
Heiliger Freitag (Karfreitag)
Heiliger Freitag (Karfreitag)
03.05.2024 08:00:00
Man nennt den Karfreitag auch Kreuzfreitag.
Heute ist BORISOVDEN (Boristag)
Namenstag von allen mit den Namen Boris, Borislav, Borislava
Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.