Nachrichten

Nachrichten

Reconstruction of old fountains and construction of new ones in Plovdiv

Reconstruction of old fountains and construction of new ones in Plovdiv

21.07.2003 00:00:00

Plovdiv hopes for some cooler places for the summer, thanks to the efforts of the Sofia-based company ?Holis?, owned by Arch. Snezhana Veleva, and, of course, of the Municipality that is funding this project (although it might have been assigned to some local company?).

To all the Plovdiv construction companies ? give it a thought! Obviously you do your job very slowly or very expensively, or both. So the only thing left for you is the water to enjoy it. Where exactly can you do that?
1.  The fountain next to the former Balkan Cinema (at the Stefan Stambolov Sq.) is already working! A new multi-coloured mosaic floor was placed, as well as a new ?Siemens? pumping system, and new lights ? and the fountain is guarded by the SOT Security Company.
2. In the beginning of this week the construction of a new fountain on the Central Square will be starting ? right in front of the former Party House entrance, 15 x 15 m in size. This time the author of the project is the eminent Plovdiv architect Arch.Velichko Kourtev. Around that fountain there will be plenty of trees and also bunches, that will be donated by the same ?Holis? company.
3. The ?Belite Brezi? Park (meaning ?The Park of the White Birches?) is also under reconstruction ? the spot of the future fountain is bordered at the moment by the yellow police-band. It is expected to be finished by August 15th. That is the way Sofia-based companies are working ? fast, efficient and inexpensive. The cost is estimated to only 32,000 leva attributed by the Privatisation Fund, according to information given by the Regional Mayor Ms. Stefanka Lambreva.

So, water will be flowing under the hills for The Day of Plovdiv ? September 6th, the Unification Day.

 

ST. GREGOR, der Theologe
ST. GREGOR, der Theologe
25.01.2022 08:00:00
Namenstag von allen mit dem Namen Grigor ( bedeutet der Wachsame)
Gotse Deltschev (1872-1903) ist an diesem Tag geboren
“ Ich nehme die Welt als einen Platz für kulturellen Wettbewerb zwischen den Völkern wahr “
Weltknuddeltag
Weltknuddeltag
21.01.2022 08:00:00
Die Welt begeht den Knuddeltag
PETLJOVDEN (HAHNESTAG)
PETLJOVDEN (HAHNESTAG)
20.01.2022 09:00:00
Namenstag von allen mit den Namen Efthimios (Evtim, Euthim). Ritualtafel: gekochter weißer Hahn, Ritualbrot
Heute ist ATANASSOV DEN (der Tag des heiligen Athanassius)
Namenstag von allen mit den Namen Atanas, Atanaska, Nasso, Natscho, Nassja.
ANTONOVDEN (St. Antoniustag)
ANTONOVDEN (St. Antoniustag)
17.01.2022 09:00:00
Namenstag von allen mit dem Namen Anton, Antonia, Antoanneta, Andon, Doncho, Donka, Donna, Donni, Toni.
JUSHNIZI - VERISHNIZI FEST
JUSHNIZI - VERISHNIZI FEST
16.01.2022 09:00:00
Dieses Fest ist das erste von dem Komplex “ Antonovden - Atanassovden “ (im Zeitraum 16.-18.Januar) und ist eine Vorbereitung auf die nächsten zwei großen Feste.
St.TATIANATAG
St.TATIANATAG
12.01.2022 09:00:00
Namenstag von Tatiana oder Tanja
BABINDEN ( Omastag) – der Tag der alten Geburtshelferinnen
Bekannt ist die Sage über den ägyptischen König (Faraon), der den alten Frauen-Hebammen befahl, jeden neugeborenen judischen Jungen zu töten. Die alten Frauen jedoch taten das nicht, weil sie Angst vor Gotte hatten. Deshalb wurden sie von Ihm mit Gutem beschenkt.Babinden ist ein Feiertag, der die  alten Geburtshelferinnen, die früher trotz ihren jungen Jahren liebevoll „Omas“ genannt wurden, ehrt.  Das Fest hat drei Hauptrituale: Erstens-das Baden der kleinen Babys ( gewöhnlich tut das die alte Frau – die Geburtshelferin „die Baba “), mit vielen Segenssprüchen begleitet; zweitens - das rituelle Bestreichen der kleinen Kinder mit Honig und Butter, und drittens – das Beschenken der Baba mit Wolle und Ritualkringeln. Am Fest beteiligen sich alle jungen Frauen, denen die Baba  im vergangenen Jahr Geburtshilfe geleistet hat. Sie bringen Brot, Baniza (Blätterteigkuchen mit Käse), gebratenes Huhn und Wein mit. Sie waschen der alten Frau die Hände, beschenken sie mit  Hemden, Schürzen und Strümpfen. Das Fest endet mit dem so genannten “Wletschugane”-Ritual ( das Baden der alten Frau). Die Frauen bringen die alte Hebamme zum Fluss oder zum Brunnen und führen das  Zeremoniellbaden durch. Alle Frauen sind mit rotem Paprika und Wolle geschmückt. Dabei singen sie Lieder mit erotischen Motiven und tanzen. Zum Fest sind keine Männer zugelassen. Auf dem Weg zum Fluss necken die Frauen mit den Männern, die sie treffen. Dann baden sie die alte Frau und bringen sie in ihr Haus zurück.
Heute ist IVANOVDEN  (St. Johannestag)
Namenstag von allen mit den Namen Ivan, Vanjo, Vanja, Joan/Ioan, Joanna/Ioanna, Jonko/Jonka, Joto, Ivajlo, Ivo, Ivona, Kalojan, Jan/Jean, und Janna ( alle diesen Namen haben die Grundbedeutung "Gott ist Gnadig").