Nachrichten

Nachrichten

John Atanassov ? the Father of Computers

John Atanassov ? the Father of Computers

04.10.2003 00:00:00

Today starts the national celebrations of the 100th anniversary from the birth of the Father of the Computer, by unveiling a monument of John Atanassov in Sofia. The monument is located right outside the Telephone Chamber in Sofia; it is 6 meters high and it weighs 3 tons.
The celebrations are under the guardianship of the President of Bulgaria, Mr. Georgi Parvanov, and with the support of the US Embassy. The US guests, the relatives and the organizational committee will all visit the small village of Boyadzhik, in the Yambol region, where John Atanassov?s father (emigrated just 13-year-old to the USA) was born. The award for the best young computer scientist will also be handed in the town of Yambol. On Monday, October 5th, 2003, an international conference on computer technologies starts at the National Palace of Culture in Sofia.
Within the accompanying events, the Eurica Foundation will hand its annual grant on the name of John Atanassov, and along with Microsoft will carry a national programming contest. On the same occasion the Bulgarian Association for Informational Technologies (BAIT) is organizing the Fourth Inter-Balkan Forum on October 6th and 7th, at the National Historical Museum. The Forum will be officially opened by the President of Bulgaria and by John Atanassov?s son.
Among the 19 descendents of John Atanassov, coming for the anniversary celebrations, are two of his grandchildren ? Tamara Burton and Frederic Whistler. They both have applied for Bulgarian citizenship. ?I love spending more time in Bulgaria, I like the nature ? the sea and those mountains?, that is how Tamara explained her wish to officially become a Bulgarian citizen.

Heiliger Donnerstag (Gründonnerstag)
Am Gründonnerstag werden die Ostereier gefärbt.
Das Geheimnis des Turiner Grabtuchs
Im sagenumwobenen Turiner Grabtuch wurde angeblich Jesus von Nazareth nach der Kreuzigung begraben. Das Leinen zeigt zumindest etwas, das mit gutem Willen als Abdruck Jesu durchgehen könnte. Wissenschaftler halten es für eine Fälschung.
Erster Mai – Tag der Arbeit – offizieller Feiertag in Bulgarien
Der Erste Mai ist in Bulgarien Tag der Arbeit
Geschichte des Osterhasen
Geschichte des Osterhasen
30.04.2024 09:00:00
Früher, als die Germanen noch an verschiedene Götter und Göttinnen glaubten, sah man den Hasen als einen Boten der Frühlingsgöttin Ostara an.
HEILIGE WOCHE ( KARWOCHE)
HEILIGE WOCHE ( KARWOCHE)
29.04.2024 08:00:00
Die Heilige Woche ist die letzte Woche der Fastenzeit, die Woche vor dem Osternsonntag.
Zwetniza, Wrabniza (Palmsonntag)
Zwetniza, Wrabniza (Palmsonntag)
28.04.2024 09:00:00
Namenstag von allen mit Namen nach Blumen, Gebüsch und Bäume ( Tsvetelina, Lilia, Yavor, Yassen, Roza, Iglika, Violeta, Varban, Latinka, Temenuga, Karamfila, Zdravko, Kamelia etc).
Heute ist Lazarovden
Heute ist Lazarovden
27.04.2024 08:00:00
Lazarovden ( der Tag vor Zwetniza-Wrabniza, Palmsonntag ). Namenstag von allen mit dem Namen Lazar, Lazo, Lazarina, Lara.
Welttag des Buches und des Urheberrechts
Der Welttag des Buches am 23. April ist seit 1995 ein von der UNESCO weltweit eingerichteter Feiertag für das Lesen, für Bücher, für die Kultur des geschriebenen Wortes und auch für die Rechte ihrer Autoren.
 Internationaler Tag der Erde
Internationaler Tag der Erde
22.04.2024 11:00:00
Der Tag der Erde wird alljährlich am 22. April in über 175 Ländern begangen.
Bulgarien feiert 143 Jahre seit dem Aprilaufstand
Am 20. April 1876 (nach altem Kalender oder am 1. Mai 1876 nach neuem Kalender) ist in der kleinen Gebirgsstadt Kopriwstiza der größte Aufstand der Bulgaren gegen die osmanische Fremdherrschaft ausgebrochen