Nachrichten

Nachrichten

ST. MATTHÄUS

ST. MATTHÄUS

16.11.2023 08:00:00

Namenstag von allen mit dem Namen Matei.
St. Matthäus (bedeutet Gottes Geschenk) war einer der Apostel, er hieß ursprünglich Levi. Die ersten drei Evangelien erwähnen, dass er Zöllner in der antiken Hafenstadt Kapernaom war - also einer der von den Juden verachteten - im Dienst der römischen Besatzungsmacht stehenden - Steuereintreiber.

Matthäus gilt in der Tradition als der Verfasser des ersten Evangeliums. Der Überlieferung nach zog er nach Abschluss dieser Arbeit im Jahr 42, nach Parthien um das Evangelium zu verkünden.

Für mehr Info hier

Puppenspielfestival „Zwei sind zu wenig – drei sind zu viel“ startet heute
Das 21. Puppenspielfestival „Zwei sind zu wenig – drei sind zu viel“ startet heute in Plovdiv und wird bis zum 7. September andauern.
„Filmnächte in Philippopolis“ starten heute in Plovdiv
Die 16. Ausgabe der Sommerkinopanorama "Filmnächte in Philippopolis" startet heute in Plovdiv.
Heute ist TSCHERESCHOVA SADUSCHNITSA (Totengedenktag vor Pfingstsonntag)
In Thrakien nennt man ihn auch noch Totengedenktag zum Christi Himmelfahrt, in Nordbulgarien heißt das Fest Pfingst- Totengedenken, denn es fällt auf den Samstag vor Pfingstsonntag.
Welttag der Umwelt
Welttag der Umwelt
05.06.2014 08:00:00
Der Weltumwelttag oder auch Tag der Umwelt ist ein Aktionstag, der am 5. Juni gefeiert wird.
Vinaria 2013 heute eröffnet
Vinaria 2013 heute eröffnet
02.04.2014 10:00:00
Die Internationale Weinmesse VINARIA 2014 wird heute eröffnet.
Italienisches Festival der Schönheit wird heute eröffnet
Die 20. Edition des Italienischen Festivals der Schönheit wird heute eröffnet.
Nationale Degustation von Weinen, Obstbränden und Weintrauben in Plovdiv eröffnet
Die Nationale Verkostung von Weinen, Obstbränden und Weintrauben“ wird heute in Plovdiv eröffnet. An der Verkostung nehmen 500 Verkostungsproben teil.
Jahrestag seit dem Tod von Hl. Konstantin-Kyrill dem Philosophen
Am 14.Februar 868 (869) stirbt Konstantin - Kyrill der Philosoph.Die Heiligen Brüder Kyrill und Method (Konstantin Kyrill der Philosoph und sein Bruder Method) - die Aposteln des slawischen Schrifttums sind in Thessaloniki im Jahre 820 und Jahre 815 geboren. Obwohl sie von einer nahmhaften Familie abstammen, hatten sie die weltlichen Ehrungen gelassen und sind Mönche geworden. Die Brüder lebten in einem Kloster an Bosporus, als die Khazaren Konstantinopel um Hilfe baten, ihnen einen christlichen Lehrer zu senden. Der Ausgewählte war Kyrill und sein Bruder musste ihn begleiten. Die Brüder lernten die Khazarsprache und bekehrten das Khazarsvolk zu Christenstum. Im Jahre 863, bald nach ihrer Mission bei den Khazaren sendete sie der Byzantinische Imperator nach Großmähren auf Einladung vom Prinz Rostislav. Der Prinz wollte eine slawische Kirche schaffen und so dem Germanisieren zu wiederstehen. Die Schwierigkeiten kamen vorwiegend wegen des  Umstandes, dass die Bruder in eine Sprache, die nicht literarisch gebaut ist, übersetzen mussten. In dieser Sprache fehlten Worter für eine Menge religioser, philosophischer und kultureller Begriffe. Es hat doch den beiden Brüdern gelungen, ein neues Alphabet zu schaffen. Sie haben die Bibel und andere liturgische Bucher auf Slowenisch übersetzt. Für diese Arbeit brauchten Kyrill und Method viereinhalb Jahre. Wegen der entstandenen Konflikten mit den deutschen Geistlichen begaben sich die Brüder nach Rom.  Sie kamen dort im Jahre 867. Der begabte Redner Kyril zwang den Papst Adrian II, die slawische Bücher offiziell anzuerkennen. In der romischen Kirche “Heilige Marina” wurde eine Liturgie auf slawische Sprache abgehalten. In Rom wurde Kyrill krank und starb am 4. Februar 869. Er ist in der Basilika “Heiliger Kliment” begraben. Method fuhr nach Konstantinopel zurück und setzte siene Prediger- und Aufklärungstatigkeit unter den Westslawen bis zu seinem Tod am 6. April 885 fort. Mit der Hilfe seiner Mitkämpfer ist es ihm gelungen, die Übersetzug der Bibel und der liturgischen Bucher auf Slawisch zu beenden.
Pironkova gewinnt beim Finale in Sydney
Die beste bulgarische Tennisspielerin Tzwetana Pironkova gewann ihren ersten Titel aus einem Tournier der Frauentennisassoziation
В Пловдив стартира 20-то издание на фестивала "Златен ритон"
20-то издание на фестивала за българско документално и анимационно кино "Златен ритон" ще се проведе в периода 16-22.12.2013 г. в Пловдив, а организатори са Министерството на културата, Националният филмов център (НФЦ) и Община Пловдив.